Themen

Hier finden Sie spezielle Themen rund um die Wasserschildkröten, Filtertechnik, Becken und ähnliches. Ich werde diese Seiten ständig erweitern und ggf. auch anpassen und abändern, falls dies notwendig sein wird. Nutzen Sie dazu die rechte Seitennavigation.

 

Wasserschildkröten FAQ

Hier folgen nun Fragen und die Antworten, so wie man sie im Internet immer mal wieder zu lesen bekommt. Bevor man in einem Forum, Mailingliste oder Usenet etwas nachfragen möchte, kann man in diesem FAQ nachsehen. Einiges kann dann schon vorab geklärt werden und man kann, falls einem die Antwort nicht ausreicht, detaillierter in diversen Foren nachfragen.

Aktueller Stand FAQ: 30.01.2009

 

Becken

 

Wo stelle ich den Futternapf für Wasserschildkröten auf?

Wasserschildkröten fressen grundsätzlich nur im Wasser, da sie Nahrung nur in Verbindung mit Wasser zu sich nehmen können. Die Nahrung wird mit Wasser "getrunken". Wasserschildkröten deswegen auch nur im Wasser füttern.

Welche Beckengröße sollte man nehmen?

Wer nur eine Wasserschildkröte halten möchte kommt mit 120cm Beckenbreite schon ganz gut klar. Für zwei und mehr, muss man natürlich entsprechend mehr Platz einplanen. Wichtig: Man sollte immer mehr Platz einplanen, da die meisten Wasserschildkröten hervorragende Schwimmer sind. Wer mehr wie eine Schildkröte halten will, sollte sich vorher überlegen, ob er den Schildkröten auch den benötigten Platz bereitstellen kann. Grundsätzlich gilt: Je grösser das Becken, desto besser ist es für die Schildkröten.

Welchen Abstand sollte die Beleuchtung zur Sonneninsel haben?

Hierzu habe ich schon die abenteuerlichsten Antworten gelesen. Es gibt jedoch nur zwei Dinge die man hierbei beachten muss. Zum einen sollte die Schildkröte zwischen Sonneninsel und Lampe ausreichend Platz haben und die Temperatur, auf dem Sonnenplatz, sollte Werte zwischen 40 und 45 Grad Celsius haben. Dieser Wert ist lediglich ein Richtwert, der für jede Art entsprechend anzupassen ist.

 

Schildkrötenarten

 

Welche Arten kann man miteinander vergesellschaften?

Wer auf der sicheren Seite bleiben möchte, sollte nur Wasserschildkröten der gleichen Art in einem Becken halten. Verschiedene Arten können sich u.U. sehr heftig Attackieren, so dass die "Streithähne" getrennt werden müssen. Wer unterschiedliche Arten in einem Becken halten möchte, sollte sich darauf einstellen, dass es Probleme geben kann. Besser: Immer nur Wasserschildkröten der gleichen Art in einem Becken halten, denn dann sind die geringsten Probleme zu erwarten.

Kann man Männchen und Weibchen zusammen halten?

Im Prinzip ja. Jedoch sollte man sich vorher informieren wie viele Weibchen zu einem Männchen sollten, damit die Weibchen durch das balzende Männchen nicht ständig unter Stress stehen. In den meisten Fällen kommt ein Männchen zu 2-3 Weibchen. Detaillierte Informationen bitte aus anderen Quellen einholen, da ich in meinem Becken nur Männchen halte.

Kann ich meine Schildkröte aus dem Becken nehmen, damit sie im Zimmer Auslauf bekommt?

NEIN Wasserschildkröten sind zum einen empfindlich gegenüber Zugluft und zum anderen bedeutet eine ungewohnte Umgebung Stress für die Schildkröte. Zudem können beim Auslauf im Zimmer Gefahren lauern, die eine Verletzung nach sich ziehen können. Die Schildkröte sollte nur aus dem Becken genommen werden, wenn sie kontrolliert werden muss. Die nicht ausreichende Beckengröße kann nicht mit einem täglichen Auslauf im Zimmer kompensiert werden. Wasserschildkröten sind keine "KUSCHELTIERE"... Wer was zum kuscheln haben möchte, sollte sich nach einem dafür geeigneten Tier umsehen.

Sind Wasserschildkröten geeignete Haustiere für Kinder?

Ich persönlich würde behaupten, auch aus eigener Erfahrung heraus, dass diese Tiere für Kinder völlig ungeeignet sind, da Wasserschildkröten auch "nur" beobachtet werden können, und Kinder lieber Tiere haben, mit denen sie auch "schmusen" können.

Welche Wasserschildkrötenarten sind für Anfänger geeignet?

Diese Frage kann man eigentlich nicht beantworten. Die Haltung von Wasserschildkröten setzt umfangreiches Wissen voraus. Neben der Wasserfilterung und auch Wasserqualität, sollte man wissen wie ein Wasserschildkrötenbecken einzurichten ist. Noch wichtiger ist das Wissen über die Art welche gehalten werden soll. Dazu gehört das bevorzugte Futter, welche Beckengröße benötigt wird, welche Art der Winterruhe notwendig ist, etc.

Sicherlich gibt es Arten die keine Winterruhe halten müssen bzw. eine verminderte Aktivitätsphase halten, das erleichtert die Haltung, jedoch nicht den Umfang einer artgerechten Haltung.

Als Tipp: Suchen Sie sich eine Art aus, die Sie halten möchten. Zu dieser Art suchen sie alles an Informationen zusammen, und dann werden sie selbst entscheiden können, ob Sie die Haltungsbedingungen für die von ihnen gewählte Art umsetzen können.

Gibt es kleinbleibende Schildkrötenarten?

Wasserschildkröten können (müssen aber nicht!) eine Panzerlänge zwischen 12 und 45 cm erreichen! Die Panzerlänge ist auch vom Geschlecht abhängig. Die Weibchen werden in der Regel immer größer als die Männchen. Wer "kleine" Schildkröten halten möchte, die sich auch im Wasser aufhalten, sollte mal in Richtung "Sumpfschildkröten" nachforschen, da diese Art Wasserschildkröte mit Panzerlängen um die 12 cm auf jeden Fall kleiner als die Schmuckschildkröten sind. Die Moschusschildkröte ist eine beliebte Art der Wasserschildkröten, die man auch als Sumpfschildkröte bezeichnet. Jedoch sollte man auch bei dieser Art Wasserschildkröte bedenken, dass sie mit ca. 12 cm Panzerlänge auch eine beachtliche Größe erreichen, die ebenfalls Ansprüche an einem entsprechend großem Lebensraum hat.

Meine Schildkröte hat lange Krallen an den Vorderfüßen, muss ich diese kürzen?

Die langen Krallen an den Vorderfüßen von Wasserschildkröten auf keinen Fall abschneiden. Diese werden von den Männchen zum balzen benötigt und sind aus diesem Grunde auch nur bei den Männchen zu finden.

Wie oder woran kann man das Geschlecht einer Wasserschildkröte erkennen?

Bei jungen Schildkröten ist es schwierig das Geschlecht zu bestimmen. Bei älteren Schildkröten, aber nicht bei allen Arten, kann man am Schwanz und an den Krallen der Vorderfüße erkennen, um welches Geschlecht es sich handelt. Die Männchen haben einen längeren Schwanz als die Weibchen und die Kloakenöffnung ist beim Weibchen näher am Panzer. Desweiteren haben die Männchen an den Vorderfüßen längere Krallen. Bei der Chrysemys haben die Weibchen die längeren Schwänze und bei den Arten Chinemys und Sternotherus haben die Weibchen an den Vorderfüßen die längeren Krallen.

Wie oder woran erkenne ich eine erkrankte Wasserschildkröte?

Erste Anzeichen für eine Erkrankung kann die Nahrungsverweigerung sein. Ein geröteter Bauchpanzer kann ein Anzeichen für eine bakterielle Erkrankung sein. Geschwollene Augen und eine laufende Nase deuten auf eine Erkältung hin. Eine Erkältung ist sehr ernst zu nehmen, falls sie nicht behandelt wird, kann schnell eine Lungenentzündung entstehen. Eine Lungenentzündung ist meistens tödlich. Auch eine im Wasser schief schwimmende Schildkröte kann! - muss aber nicht - eine Lungenentzündung haben. In solchen Fällen kann nur ein schildkrötenerfahrener Tierarzt helfen.

Wichtig: Falls eine Schildkröte die Anzeichen einer Erkrankung aufweist, kann nur ein Tierarzt helfen! Keine Mailingliste, etc. kann einen Tierarztbesuch ersetzen! Auch ich kann hier nicht helfen.

Anmerkung: Wenn man bei einer Wasserschildkröte eine Erkrankung anhand von äußeren Merkmalen erkennen kann, was sich auf die Erkrankung der inneren Organe bezieht, kann es vielfach schon zu spät sein und auch ein Tierarzt kann nicht mehr helfen. Gehen Sie daher in regelmäßigen Abständen zu einem schildkrötenerfahrenem Tierarzt und lassen Sie ihre Schildkröte auf Würmer und Parasiten untersuchen. Eine Blutuntersuchung kann rechtzeitig Anzeichen einer Erkrankung anzeigen. Sprechen Sie mit ihrem Tierarzt.

Mein Männchen hat etwas Schwarzes aus seinem Schwanz gedrückt und kurz danach wieder eingezogen. Hat er Verstopfung? Muss ich damit zum Arzt?

Manche Männchen drücken ihr Geschlechtsteil ab und an mal aus der Kloake.

Vom Panzer der Schildkröte lösen sich die Hornhautplatten, muss ich zum Tierarzt?

Das Ablösen von Hornplatten des Panzers ist ein natürlicher Vorgang, den man Panzer-Peeling nennt, der sich in Abständen wiederholt, bei meinen "Herren" kommt es ca. alle 12 Monate vor.

Man kann und sollte die losen Hornplatten, die sich bereits großflächig vom Panzer gelöst haben, ganz vorsichtig entfernen um Erkrankungen vorzubeugen. Die "Platten" sollten sich jedoch leicht entfernen lassen, andernfalls können die Hautpartien unterhalb der losen "Platten" beschädigt werden.

Kann ich eine neue Schildkröte zu meinen vorhandenen Schildkröten ins Becken setzen, oder gibt es dabei etwas zu beachten?

Neuzugänge sollte man für ein Zeit von mindestens zwei Wochen in Quarantäne setzten, damit evtl. Krankheiten nicht auf die vorhandenen Tiere übertragen werden können. Streng genommen müsste man sogar weit über sechs Monate warten, da der Neuzugang mit Herpes infiziert sein kann. Herpesviren können sehr lange Zeit überleben und auch eine mit Herpes infizierte Schildkröte muss nicht an dieser Krankheit erkranken. Ich möchte die Herpesviren nur wegen der Vollständigkeit erwähnen, eine detaillierte Ausführung zum Thema Herpesviren würde den Rahmen meiner Seiten sprengen und ich bin auch nicht wirklich gut zu diesem Thema informiert.

Mehr zum Thema Herpesviren auf... DGHT

 

Filtertechnik

 

In welchen Abständen muss der Filter gereinigt werden?

Der Filter des Beckens sollte in großen Zeitabständen gereinigt werden. Zu kleine Reinigungsintervalle ermöglichen keine ausreichende Ansiedlung von Bakterien die für die biologische Reinigung des Wassers zuständig sind. Einen konkreten Zeitraum kann ich nicht nennen da dieser auch von Art und Größe des Filters abhängt. Zu den Reinigungsintervallen gibt es auch sehr unterschiedliche Meinungen. Je größer die Reinigungsintervalle eines Filters, desto besser ist die Reinigungskraft. Wer seinen Filter jeden Tag reinigt wird nie eine gute Wasserqualität erreichen und riskiert ein Umkippen des Wassers.

Auf der Wasseroberfläche bildet sich eine milchige Schicht. Was ist das?

Das ist die sogenannte Kahmhaut, die sich bildet, wenn im Wasser ein Nährstoffüberangebot vorhanden ist. Details finden Sie hier