Mein Becken

Begonnen habe ich mit einem 240 Liter Standard-Glasbecken. Dort hielt ich zwei Schmuckschildkröten, eine Gelb- und Rotwange. Leider wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass dieses Becken für zwei Schmuckschildkröten zu klein ist und es auch mit zwei unterschiedlichen Arten nicht gut gehen kann.

Danach entschloss ich mich für einen Hochteich mit ca. 500 Liter Fassungsvermögen. Darin hatte die beiden Schildkröten zwar wesentlich mehr Platz, allerdings ging das mit den beiden Schmuckschildkröten auch dauerhaft nicht gut. Es war zwar schon bedeutlich besser, aber eine Dauerlösung konnte das nicht sein. So begann ich nach einer neuen Lösung zu suchen, um die beiden Schildkröten in einem Becken halten zu können.

Nach kurzer Überlegung entschloss ich mich einen Becken selbst zu bauen, welches ich in der Mitte trennte. So sind zwar beide Schildkröten noch in einem Becken, können sich aber nicht attackieren.

Schildkrötenbecken
Auf dieser Seite "lebt" die Gelbwange Jerry.

Dieses Foto entstand in der Bauphase. Die Sonneninsel ist heute um 180 Grad gedreht.

Schildkrötenbecken Eigenbau

Auf dieser Seite "lebt" Nemo, die Hierogylphen-Schmuckschildkröte.